Rubjerg Knude

Rubjerg Knude

Von Land, wie auch vom Meer aus weithin sichtbar ist die Wanderdüne Rubjerg Knude, die sich in der norddänischen Kommune Hjöring ca. 70m über den Meeresspiegel erhebt. Besonders eindrucksvoll ist hierbei der Leuchtturm Rubjerg Fyr, der inmitten der Wanderdüne steht und der 1968 abgeschaltet werden musste, nachdem der Sand der Düne sich zwischen Turm und Meer so hoch angehäuft hatte, dass der Turm vom Meer aus nicht mehr zu sehen war. Der Turm war jedoch nie komplett vom Sand bedeckt sondern wurde durch Fallwinde, die direkt am Turm entstanden, lediglich in einer Mulde in der Düne versteckt. Die Nebengebäude verschwanden jedoch mit der Zeit im Sand und tauchen mittlerweile als Ruinen unter der weiterziehenden Düne wieder auf.

Bei einigermaßen windstillem Wetter empfiehlt sich ein Picknick auf der mittlerweile unter Naturschutz stehenden Düne und vor allem der Genuß des weiten Blickes über Land und Meer.

Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Homepage der Wanderdüne unter www.rubjergknude.dk

Als Reiseführer für die dänische Nordseeküste empfehlen wir das DuMont Reisetaschenbuch und den Wanderführer aus dem Bergverlag Rother.



Related Products